Ein scharfes Gewürz

Der beliebte Senf ist in jeder Küche zu finden. Die Senfkörner werden aus den Samenkörnern des schwarzen, braunen, gelben oder weißen Senfs gewonnen. Senfsaaten kaufen mit gut Preis ist unglaublich einfach, jedoch gibt es qualitative Unterschiede. Lieber entscheidet man sich für einen Anbieter, der etwas davon versteht, so wie senfsaaten.eu. Wer Senfsaaten kaufen möchte, bekommt hier eine besonders detaillierte und informative Quelle. Die Senfkörner oder Senf korn können im Ganzen verarbeitet werden, als Senfpulver oder als Paste. Letztere ist als Tafelsenf oder auch Mostrich bekannt. Um Senfsaaten kaufen zu können, sollte man sich zu allererst ein wenig über die Geschichte und die Eigenschaften informieren. Die Senfsamen enthalten ein eher mildes Senföl bis zu 36 %. Im weißen, braunen und schwarzen Senf sind Glykoside enthalten, die appetitanregend und verdauungsfördernd wirken. Scharf sind die Senfkörner in ihrer reinen Form nicht. Werden sie jedoch gemahlen oder geschrotet beziehungsweise wird ein Kontakt mit einer Flüssigkeit hergestellt, entfaltet sich die bekannte Schärfe.

Senfsorten und los experimentieren

Das Enzym Myrosinase wird aktiviert und aus der Glykoside entstehen Traubenzucker und Schwefelsäure. Die verschiedenen Farben der Senfkörner beziehungsweise Senfsaaten haben jedoch nicht nur einen optischen Effekt, sondern sie zeigen dem Nutzer an, wie scharf der Senf werden kann. Mischt man nun die verschiedenen Senfsorten, kann individuell die Schärfe bestimmt werden. Viele stellen ihren Senf daher in der heimischen Küche her und müssen daher hochwertige Senfsaaten kaufen. Schwarzer Senf ist jedoch nur sehr selten zu finden, da die Ernte einen enormen Aufwand darstellt. Weißer und brauner Senf hingegen wird im Fachhandel und natürlich hier auf senfsaaten.eu angeboten. Senfkörner können zum Kochen, Marinieren und Braten verwendet werden. Während des Garens entfaltet sich ein kräftiges Gewürz, welches im ersten Augenblick nussig daherkommt.

Für alle Geschmäcker – Senfsamen

Sehr beliebt sind die Senfsamen zum Einlegen von Gewürzgurken beispielsweise. Das feine Aroma entfaltet sich hier in dem Behälter besonders gut. Wer nun Senfsaaten kaufen möchte, der entscheidet sich am besten für mehrere Arten, denn der Kreativität beim Verwenden sind keinerlei Grenzen gesetzt. Gerade in der Grillsaison ist der Senf heutzutage nicht mehr wegzudenken. Ohne ihn würde das Fleisch nicht zart genug werden und die Geschmackskomponente ist wichtiger Bestandteil. Sehr milde Versionen von Senfpasten können zudem auch von Kindern gegessen werden. Der versüßte Senf ist sehr bekannt in der bayerischen Gegend. Hier wird die traditionelle Weißwurst immer mit einem sehr milden und süßen Senf gereicht.
Bekannt ist der Senf im Übrigen seit mehr als 3000 Jahren und sein Ursprung liegt in China. Zunächst wurden die Senfkörner und Senfsamen als Heilmittel angesehen, später entstanden Gewürzmischungen, die auf königlichen Tafeln zu sehen und nicht mehr wegzudenken waren.